Klinikhygiene

Ein Krankenhausaufenthalt bringt für jeden Patienten eine grosse Veränderung seiner normalen Lebensgewohnheiten. Deswegen sollte diese schwierige Zeit für den Betroffenen, den Umständen entsprechend, möglichst angenehm und sicher gestaltet werden.

Für die medizinische Versorgung, für die stationäre Pflege sowie für die gesunde Verpflegung wird in jedem Krankenhaus optimal gesorgt. Bei Matratzenschutzabdeckungen und Krankenunterlagen wird jedoch häufig gespart. Hier finden von Plastikfolien bis zu Gummiunterlagen viele relativ unbrauchbare Materialien Anwendung, welche beim bettlägerigen Patienten Hitzestau mit einhergehender Hautirritation bis zu Dekubitus-problemen, verursachen.

Durch das Eindringen von Körperflüssigkeiten wird u.a. die Matratze verunreinigt, was die Gefahr von Allergien, Infektionen etc. ebenfalls erhöht.

Die daraus entstehenden Patientenprobleme führen zu einer gesteigerten Arbeitsbelastung und Aufwand für das Pflegepersonal, dies bedeutet wiederum, dass zusätzliche Kosten in erheblichem Umfang entstehen können.

I.M.E.C.® beschäftigt sich seit langer Zeit mit diesen Sachverhalten und hat Materialien entwickelt, welche die genannten Probleme weitestgehend verhindern und dadurch helfen Ihre Kosten zu senken. Haben wir Ihre Aufmerksamkeit geweckt und sind Sie interessiert das Produkt kennen zu lernen, so freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Was für eine Lösung bieten wir - und was sind die Vorteile

Die Matratze wird mit dem I.M.E.C.® 2000 Spezial oder Spezial plus+ überzogen, darüber kommt das normale Bettlaken, auf welchem der Patient ruht.

Der Aufbau und die verwendeten Materialien gewährleisten die Atmungsaktivität unserer Matratzen-Schutzbezüge bei gleichzeitiger absoluter Flüssigkeitsundurchlässigkeit, dadurch können Patienten ihren Schlaf in Sicherheit und Hygiene geniessen, liegen angenehm weich, ohne Risiko eines Wärmestaus.

Die Matratze bleibt fusselfrei, bakteriendicht und vollkommen trocken. Eine Leistung, welche Ihnen keine vergleichbare Gummi oder Plastikunterlage bieten kann.

Aus hygienischer Sicht wäre es somit sinnvoll, jede Matratze mit einem I.M.E.C.®- Schutzbezug zu beziehen, um permanentes Eindringen von Flüssigkeiten wie z.b. organische Substanzen, Urin, Kot, Schweiss aber auch Milben, Bakterien usw. zu verhindern.

Mit unseren Schutzbezügen vermeiden Sie ausserdem die Kosten der regelmässigen Matratzenreinigung inklusiv aller damit verbundenen Umtriebe und erhalten eine jederzeit vorzeigbare, hygienische Matratze. Auch dies steigert die Sicherheit für den Patienten und somit den Ruf Ihres Hauses.

Unsere Matratzenschutzbezüge sind vom

sowie im

im Praxistest geprüft worden mit dem Ergebnis:


Guisanstrasse 85 | CH-9010 St. Gallen | Tel. +41 (0) 71 245 22 22 | Fax. +41 (0) 71 245 2232 | info@imec-med.de
Copyright I.M.E.C.® 2004